News - Rubrik 'OPAL'
OPAL gibt seinen Status als SAP Application Development Partner bekannt
08 Dez : 13:20

Reichenau, 04.12.2014, OPAL – Ihr AutoID Systemintegrator   
 
SAP_Partner.jpg
Durch die Entwicklungen verschiedenster Softwarelösungen wie z.B. das Labelmanagement, mobile Anlageninventur mit Integration in SAP®, hat die OPAL einen Partnervertrag mit SAP® als Application Development Partner unterzeichnet.   
Als Mitglied des SAP Partner Edge programms für Application Development, entwickelt OPAL Lösungen und Tools, die in SAP® integriert werden. Das SAP Partner Edge Programm ist ein einfaches und umfassendes Programm, um die Partner beim entwickeln und vermarkten ihrer Softwarelösungen auf der Plattform von SAP® zu unterstützen.   

Zu den Lösungen von OPAL zählt die in SAP® integrierte Labelmanagement-Lösung zum problemlosen Druck von Etiketten aus dem SAP®, genauso wie die mobile Anlageninventurlösung von OPAL.     

Labelmanagement-Lösung mit SAP®-Integration 
Das OPAL-Labelmanagement für SAP® ermöglicht es beispielsweise, ein Regelwerk für das Auffinden der entsprechenden Etikettenformate schnell und ohne Entwicklungskenntnisse zu erstellen. Hierfür sind verschiedene Parameter (Warenempfänger, Material, usw.) bereits im Standard verfügbar. Etikettenformate, Etikettendrucker und Standorte können intuitiv und direkt im Labelmanagement gepflegt werden. 
Die Daten werden aus dem SAP®-System mittels einer Steuerung einer Standard Etikettenlayout Software zum Druck von Etiketten weitergegeben. Zudem besteht höchste Flexibilität in der Druckerauswahl und es ist gewährleistet, dass sich der Aufwand bei Änderungen der Etiketten entsprechend minimiert. 

Anlageninventur-Lösung mit SAP®-Integration 
Eine Anlageninventur ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch mit viel Papieraufwand verbunden. Mit der SAP® Anlageninventur (ZAAINVENTUR) von OPAL gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Die Software ermöglicht das mobile Erfassen und Bearbeiten von Inventurdaten direkt auf einem Handheld. Die Listen können anschließend bequem über einen Online-Upload in die unternehmenseigene Datenbank eingepflegt werden. Zudem sind Anlagenetiketten nun direkt aus SAP® druckbar.
 
 
 
DirectID wird Teil der OPAL Associates Holding AG
03 Dez : 15:38

Direct Identification BV, Anbieter von AutoID Lösungen und Enterprise Mobility ist per 01.12.2014 Teil der OPAL Associates Holding AG geworden.

Die im Schweizerischen Wetzikon domizilierte OPAL Associates Holding AG ist über ihre Beteiligungen in 5 Staaten aktiv und beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Mit ihrer Beteiligung an DirectID erweitert das bisher primär in der DACH Region tätige Unternehmen seine Aktivitäten auf den Benelux Raum. 

"DirectID war für uns die richtige Wahl um unsere Aktivitäten in den Raum Benelux auszudehnen", sagt Michel A. Bosshard, Gründer und CEO von OPAL Associates. "Das Unternehmen hat einen sehr guten Ruf, einen grossen Kundenstamm und folgt einer ähnlichen Strategie wie wir", so Michel A. Bosshard. 
Die OPAL Gruppe hat sorgfältig nach dem richtigen Partner gesucht, mit dem die Kontinuität des Supports für ihre internationalen Kunden in Benelux gewährleistet werden kann. Die Zusammenarbeit sorgt für eine grössere geografische Abdeckung in Europa. "Unsere grossen, internationalen Kunden erwarten von uns auch vor Ort Unterstützung, Service und Einsatz in Landessprache", sagt Johannes M. Driessen, Gründer und CSO der OPAL Gruppe. "DirectID bietet in vielen Bereichen ähnliche Lösungen wie OPAL und hat das KnowHow und die Erfahrung die wir benötigen um unsere Kunden wie gewohnt erstklassig bedienen zu können", so Johannes M. Driessen. 
 
Per 1. Dezember wird der Firmenname Direct Identification BV in OPAL Associates BV geändert. "Wir werden dafür sorgen, dass diese Änderung keinerlei Nachteil für unsere bestehende Kundschaft haben wird", sagt Stephan Smink, Direktor der DirectID. "Ausser unser Firmenname ändert sich nichts, unsere Kunden können weiterhin mit dem Service, der Verlässlichkeit und der Qualität rechnen, die sie von uns gewohnt sind", so Stephan Smink. Über OPAL:
OPAL Associates ist international operierender AutoID System Integrator und Anbieter von Lösungen im Bereich Enterprise Mobility. Von OPAL werden Barcode und RFID Lösungen von der Prozessberatung über die Integration bis hin zur Etikette aus einer Hand angeboten und gepflegt.
 
 
Alle Infos:
 
 
 
Einführung Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2008
29 Jul : 15:05

ISO.jpgMit dem wachsenden Erfolg unserer Softwareprodukte und deren Marktdurchdringung, vor allem auch in den Bereichen Pharma und Automotive, wurden die Anforderungen an unsere Prozesse und Qualitätsstandards immer höher. 
So ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, nach strengen GMP und GAMP5 Qualitätsstandards zu arbeiten und dies auch regelmässig von namhaften Kunden validieren zu lassen. Zur Erleichterung dieser Audits haben wir nun alle unsere relevanten Prozesse zusätzlich nach ISO9001:2008 von der Swiss TS Technical Services AG zertifizieren lassen.
 
OPAL freut sich, gemäss Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2008 für die Bereiche   
 
·         Prozessberatung / Programmierung für SAP 
·         Wireless- / Mobile-Solutions 
·         Scanning- / RFID-Solutions 
·         Print-Solutions 
·         Handel & Herstellung von Etiketten 
·         Instandhaltung / Wartung   

zertifiziert zu sein.     
 
 
Ziel des Qualitätsmanagementsystem ist die Optimierung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen im Sinne unserer Kunden und bedeutet eine konsequente Fehlervermeidung, Prozeß- und Ablaufoptimierung, Steigerung der Kundenzufriedenheit und ständige Verbesserung.
 
LogiMAT 2014 - Rückblick
28 Feb : 14:24

LogiMAT_2014_pic1.jpgEine weitere erfolgreiche LogiMAT Messe liegt hinter uns. Stabile Ausstellerzahlen, ein leichtes Plus bei der belegten Ausstellungsfläche und ein wahrer Besucheransturm mit mehr als zehn Prozent Zuwachs – die hohe internationale Akzeptanz als Trendbarometer der Intralogistik-Branche bescherte der LogiMAT 2014 einen erfolgreichen Messeverlauf.
 
OPAL, Ihr AutoID-Systemintegrator, präsentierte auf der LogiMAT 2014 in Stuttgart aktuelle Anwendungsmöglichkeiten mit SAP®, die Logistikprozesse vereinfachen und produktiver gestalten. Im Fokus standen Neuheiten aus dem Softwarebereich zur Integration von Intermec MDE’s und Etikettendrucker in SAP® und aktuelle AutoID- und RFID Trends. Als besonderes Highlight kristallisierte sich während der 3 Messetage die in SAP® integrierte Labelmanagement-Lösung zum problemlosen Druck von Etiketten aus dem SAP® heraus.
 
 
 
LogiMAT 2014
22 Jan : 10:52

Logimat2014.png
OPAL setzt auf innovative Softwarelösungen und die Integration   neuester Intermec MDE’s und Etikettendrucker in SAP®
 
OPAL bietet umfangreiche Softwarelösungen auf Basis von SAP® 
ITSMobile um mobile Endgeräte an SAP®-Systeme anzubinden.
 
Reichenau, im Januar 2014 – OPAL, Ihr AutoID-Systemintegrator, präsentiert auf der LogiMAT 2014 in Stuttgart vom 25. bis 27. Februar in Halle 5, Stand 252 aktuelle Anwendungsmöglichkeiten   mit SAP®, die Logistikprozesse vereinfachen und produktiver gestalten. Im Fokus der größten jährlich stattfindenden Intralogistikmesse in Europa stehen Neuheiten aus dem Softwarebereich zur Integration von Intermec MDE’s und   
Etikettendrucker in SAP®. Dazu zählt die in SAP® integrierte Labelmanagement-Lösung zum problemlosen Druck von Etiketten aus dem SAP®, genauso wie die anwenderfreundliche Anlageninventurlösung von OPAL. Zudem werden aktuelle AutoID- und RFID-Trends thematisiert und praktisch veranschaulicht.
 
 
Goldpartnerschaft für langjähriges Engagement
23 Sep : 14:25

ads_tec_Gold.jpgads-tec zeichnet Partner OPAL aus – Gold für langjähriges Engagement im Bereich der mobilen Computerlösungen   

Das mittelständische Unternehmen ads-tec aus Leinfelden-Echterdingen verlieh am Mittwoch, 18. September 2013, die Goldpartnerschaft an die OPAL Associates Holding AG im Schweizerischen Wetzikon. Damit ehrt der schwäbische Computer-Hersteller das langjährige Engagement einer seiner ersten Partner für Auto-Ident-Systeme in der Logistik an dessen Hauptsitz in der Schweiz.   
 
 
Case Study Huber + Suhner - Labelmanagement with SAP® Integration
04 Jun : 14:16

AwB_HuberSuhner.pngHUBER+SUHNER AG have classified label printing as a business-critical process. For the different internal divisions, FO, RF, HF and LF at HUBER+SUHNER AG, ‘private labelling‘ is one of the factors contributing to binding customers and it increases customer satisfaction. Not least, for this reason labels control the internal flow of goods today and, with it, clear and efficient logistics. Efficiency and flexibility are the focus here.

Read more
 
 
 
 
 
 
Engelhorn: Transparente Bestandsabwicklung im Logistikzentrum
04 Jun : 14:12

Anwenderbericht_Engelhorn.pngOPAL und Höft & Wessel sorgen für fehlerfreie Kommissionierung im stationären und E-Commerce-Handel

In Mannheim und der Rhein-Neckar-Region steht das Unternehmen Engelhorn für beste Einkaufsmöglichkeiten hinsichtlich Mode, Accessoires, Taschen und Schuhe. Auf mehr als 35.000 Quadratmetern bietet der Bekleidungsspezialist für jede Altersklasse das passende Outfit. Rund 1500 Mitarbeiter sind in den elf Filialen von Engelhorn beschäftigt. Für eine zuverlässige und fehlerfreie Kommissionierung setzt Engelhorn im Mannheimer Logistikzentrum auf mobile Handhelds von Höft & Wessel, welche vom AutoID-Experten OPAL Associates geliefert und installiert werden.


 
 
 
Fehlerfreier Datenfluss in der Laborautomation bei Roche PVT
07 Mai : 15:45

AWB_Roche_PVT.pngOPAL und Datalogic sorgen für saubere Archivierung von medizinischen Proben

Die Prä- und Postanalyse von klinischen Proben muss heutzutage nicht nur schnell, sondern auch fehlerfrei vonstatten gehen. Bei einem Durchsatz von bis zu 60.000 Proben pro Tag ist ein automatisierter Arbeitsfluss unerlässlich, um den enormen Durchsatz stemmen zu können. Für klinische Labore stellt seit 1991 das Unternehmen Roche PVT automatisierte Systeme für die Optimierung des Proben- und Datenflusses in der Prä- und Postanalytik zu Verfügung. Neben Probensortierern stehen auch automatische Zentrifugen oder komplette Workstations im Portfolio des Unternehmens. Die Systeme ermöglichen optimierte Arbeitsabläufe, schnellere Durchlaufzeiten und erhöhte Qualität und Sicherheit bei der Handhabung von Proben. Im Rahmen dieser Automationslösungen setzt Roche PVT auf stationäre Lesesysteme von Datalogic, die in den Workstations verbaut sind sowie auf Funk-CCD-Handscanner im Rahmen der Probenarchivierung.

PDF Anwenderbericht Roche PVT 
 
 
 
LogiMAT 2013
14 Mär : 15:21

e107_plugins_Logimat2013.pngLogiMAT 2013 in Stuttgart – Abschlussbericht

Europas größte jährlich stattfindende Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss verzeichnet mehr Besucher und Aussteller denn je. Unternehmen und Fachpublikum goutieren die klare Strukturierung der Branchensegmente in beiden Flügeln des Stuttgarter Messegeländes.
 
 
 
 
 
 
 
Anlageninventur mit MDE und SAP®- INTEGRATION

Vaillant.jpg

 
Je nach Größe des Unternehmens kann die Aufnahme des gesamten Anlagevermögens sehr arbeitsintensiv sein und enorme Zeit der beteiligten Mitarbeiter beanspruchen. Um den eigenen Inventurprozess zeitlich zu optimieren und die Gütererfassung eindeutig zu quittieren, entschied sich die Vaillant Group, ein Anbieter von Heizsystemen auf ein modernes und digitales System umzurüsten und beauftragte dafür den AutoID-Spezialisten OPAL.

Etikettendruck mit SAP EH&S und Integration in SAP®

Maeder.jpg











Kundenindividueller Etikettendruck bei der Mäder Plastilack AG mit SAP EH&S und der in SAP® integrierten OPAL LabelManagement Lösung

Die Mäder Gruppe führte unternehmensweit ein neues SAP®-integriertes Etikettiersystem ein. Dies aktuell in den Ländern Schweiz, Deutschland und Frankreich.
SAP®-LabelManagement von OPAL in Verbindung mit bereits vorhandenen Industriedruckern, runden die Produktions- und Logistikprozesse hierbei ab.

SAP integrierte Labelmanagementlösung bei Blaser Swisslube von OPAL

 
GHS/CLP LABELLING
Um die weltweiten GHS-Anforderungen zum Kennzeichnen von Gefahrstoffen zu erfüllen, hat die Blaser Swisslube AG gemeinsam mit OPAL Associates AG ein System für den generischen Etikettendruck implementiert. Gleichzeitig realisierte OPAL eine Lösung für die Rückverfolgbarkeit auf Gebinde-Ebene.