OPAL gibt seinen Status als SAP Application Development Partner bekannt
08 Dez : 13:20

Reichenau, 04.12.2014, OPAL – Ihr AutoID Systemintegrator   
 
SAP_Partner.jpg
Durch die Entwicklungen verschiedenster Softwarelösungen wie z.B. das Labelmanagement, mobile Anlageninventur mit Integration in SAP®, hat die OPAL einen Partnervertrag mit SAP® als Application Development Partner unterzeichnet.   
Als Mitglied des SAP Partner Edge programms für Application Development, entwickelt OPAL Lösungen und Tools, die in SAP® integriert werden. Das SAP Partner Edge Programm ist ein einfaches und umfassendes Programm, um die Partner beim entwickeln und vermarkten ihrer Softwarelösungen auf der Plattform von SAP® zu unterstützen.   

Zu den Lösungen von OPAL zählt die in SAP® integrierte Labelmanagement-Lösung zum problemlosen Druck von Etiketten aus dem SAP®, genauso wie die mobile Anlageninventurlösung von OPAL.     

Labelmanagement-Lösung mit SAP®-Integration 
Das OPAL-Labelmanagement für SAP® ermöglicht es beispielsweise, ein Regelwerk für das Auffinden der entsprechenden Etikettenformate schnell und ohne Entwicklungskenntnisse zu erstellen. Hierfür sind verschiedene Parameter (Warenempfänger, Material, usw.) bereits im Standard verfügbar. Etikettenformate, Etikettendrucker und Standorte können intuitiv und direkt im Labelmanagement gepflegt werden. 
Die Daten werden aus dem SAP®-System mittels einer Steuerung einer Standard Etikettenlayout Software zum Druck von Etiketten weitergegeben. Zudem besteht höchste Flexibilität in der Druckerauswahl und es ist gewährleistet, dass sich der Aufwand bei Änderungen der Etiketten entsprechend minimiert. 

Anlageninventur-Lösung mit SAP®-Integration 
Eine Anlageninventur ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch mit viel Papieraufwand verbunden. Mit der SAP® Anlageninventur (ZAAINVENTUR) von OPAL gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Die Software ermöglicht das mobile Erfassen und Bearbeiten von Inventurdaten direkt auf einem Handheld. Die Listen können anschließend bequem über einen Online-Upload in die unternehmenseigene Datenbank eingepflegt werden. Zudem sind Anlagenetiketten nun direkt aus SAP® druckbar.
 
 
 
Anlageninventur mit MDE und SAP®- INTEGRATION

Vaillant.jpg

 
Je nach Größe des Unternehmens kann die Aufnahme des gesamten Anlagevermögens sehr arbeitsintensiv sein und enorme Zeit der beteiligten Mitarbeiter beanspruchen. Um den eigenen Inventurprozess zeitlich zu optimieren und die Gütererfassung eindeutig zu quittieren, entschied sich die Vaillant Group, ein Anbieter von Heizsystemen auf ein modernes und digitales System umzurüsten und beauftragte dafür den AutoID-Spezialisten OPAL.

Etikettendruck mit SAP EH&S und Integration in SAP®

Maeder.jpg











Kundenindividueller Etikettendruck bei der Mäder Plastilack AG mit SAP EH&S und der in SAP® integrierten OPAL LabelManagement Lösung

Die Mäder Gruppe führte unternehmensweit ein neues SAP®-integriertes Etikettiersystem ein. Dies aktuell in den Ländern Schweiz, Deutschland und Frankreich.
SAP®-LabelManagement von OPAL in Verbindung mit bereits vorhandenen Industriedruckern, runden die Produktions- und Logistikprozesse hierbei ab.

SAP integrierte Labelmanagementlösung bei Blaser Swisslube von OPAL

 
GHS/CLP LABELLING
Um die weltweiten GHS-Anforderungen zum Kennzeichnen von Gefahrstoffen zu erfüllen, hat die Blaser Swisslube AG gemeinsam mit OPAL Associates AG ein System für den generischen Etikettendruck implementiert. Gleichzeitig realisierte OPAL eine Lösung für die Rückverfolgbarkeit auf Gebinde-Ebene.